Links überspringen

Livepräsentation
gestalte_dein_traumhaus_Master
Planung per Mausklick

Haus selber planen:
3D Hausbau Software für Ihr Traumobjekt

Sie möchten sich den Traum des Eigenheimes erfüllen und Ihr eigenes Haus entwerfen? Dann ist unsere 3D Hausplaner Software genau das richtige Tool für Ihr Vorhaben! Mit dem Hausdesigner können Sie ein Haus planen, das Ihren Wünschen entspricht und sich zudem ansprechend visualisieren lässt, sodass der Traum auch schließlich Wirklichkeit wird.

TippSie können unsere Hausplanung Software kostenlos testen, um sich einen Überblick zu den Funktionen zu verschaffen. 3 Tage lang stehen Ihnen alle Funktionen zur Verfügung. Dann können Sie im Anschluss die Vollversion erwerben.

Haus entwerfen: Selber machen oder planen lassen?

Wenn Sie von Ihren eigenen vier Wänden träumen haben Sie sicherlich schon ein bestimmtes Bild vor Augen. Mit unserer Software zur 3D Hausplanung können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und erstmal alles ausprobieren, ohne bereits Geld für einen Architekten bzw. Hausplaner auszugeben.

Ein Haus selber planen ist zwar nicht ohne Weiteres möglich, aber die Vorarbeit können Sie bereits sehr gut erledigen. Dabei kann die ganze Familie mithelfen, wenn es darum geht die Wohnfläche und Raumgrößen festzulegen und somit den ersten Entwurf für den Grundriss anzufertigen. Später lässt sich das Ergebnis auch in 3D bewundern.

Je weiter fortgeschritten Ihre ersten Ideen sind, desto einfacher ist es für den Architekten auf dieser Basis das Haus Ihrer Träume zu entwerfen. Die Arbeit mit unserem 3D Hausplaner sichert Ihnen also Individualität und spart gleichzeitig Zeit & Geld in der Planungsphase.

Das Besondere an unserer 3D Hausplaner Software

Wir haben eine Software in drei Versionen entwickelt, die genau die Funktionen bietet, auf die es ankommt, wenn Sie ein Haus selber planen und entwerfen möchten. Die Planungsgenauigkeit ist millimetergenau und sichert somit beste Ergebnisse – selbst für Einsteiger, die bisher noch nie mit einer solchen Software gearbeitet haben!

Dabei gelingt die Einarbeitung intuitiv dank der übersichtlich strukturierten Oberfläche und der Implementierung zahlreicher Windows-Befehle. Bei kniffligen Fragen hilft unser Support gerne weiter, ansonsten finden Sie auf unserer Seite auch zahlreiche Video-Tutorials, FAQ und Kurzanleitungen. Wir bieten auch regelmäßig Live-Streams an, um die Funktionalitäten genauer unter die Lupe zu nehmen und Anwendungsbeispiele aufzuzeigen.

Zudem arbeitet unsere Profi-Software auf CAD-Basis, was gleich mehrere Vorteile hat:

1. CAD ist ein Branchenstandard, sodass Bauunternehmen und Planer direkt mit Ihren Entwürfen weiterarbeiten können

2. CAD ermöglicht das Planen in 2D und ein Visualisieren in 3D, um die Ergebnisse sofort bestaunen zu können

3. laufende Anpassungen sind problemlos möglich, sodass Veränderungen im Nachhinein realisiert werden können

maßgenau_und_fotorealistisch_master

Was darf eine gute Planungssoftware kosten?

Die Kosten für eine Planungssoftware können ganz unterschiedlich ausfallen. Es gibt kostenlose Programme mit eingeschränktem Funktionsumfang, aber auch Profi-Software, die schnell mehrere tausend Euro kosten kann.

Unsere Software zur 3D Hausplanung ist in drei verschiedenen Versionen erhältlich. Sie können zwischen der Home-Version, der Pro-Version und der Master-Version wählen. Mit jeder Stufe kommen weitere Funktionen hinzu, die Ihnen beim Haus planen behilflich sind.  Um Ihnen die Entscheidungen zu erleichtern, mit welcher Hausplanungssoftware Sie Ihr Haus selber planen möchten, haben wir einen detaillierten Vergleich unserer Software vorgenommen. So sehen Sie auf einen Blick, welche Features in welcher Version vorhanden sind.

Unser 3D Hausplaner Master kostet weniger als 200 € und bietet somit ein exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis. Für Einsteiger stehen zudem unsere etwas schlankeren Softwarelösungen “Pro” und “Home” als Alternativen zur Verfügung.     

Gemessen an den Gesamtkosten des Objektes, das Sie als Bauherr errichten möchten, sind die Kosten für die Planungssoftware eher gering. Entscheiden Sie sich nicht für eine kostenlose Variante, bei denen Ihnen entscheidende Funktionen fehlen.      

Aber sind die Anschaffungskosten für so ein Planungstool für Bauherren wirklich der größte Aufwand? Das ist zu kurz gedacht! 

Die tatsächlichen Kosten entstehen erst bei der Planung. Für Sie als Bauherr stellt der Zeiteinsatz die größten Kosten da. Je einfach die Software zu nutzen ist, desto schneller geht es mit der Planung voran.  

Was macht eine gute Planungssoftware aus?

Die Qualität einer Planungssoftware wird nicht über einen möglichst günstigen Preis definiert. Eine gute Planungssoftware für Bauherren sollte folgende Kriterien erfüllen:

Eine gute und benutzerfreundliche Oberfläche sollte selbsterklärend sein. Nach einer kurzen Einarbeitung sind alle Funktionen verständlich zu bedienen. Allgemeine Windowsfunktionen werden selbstverständlich unterstützt

Sortieren Sie gut Ihre Planung! Sie arbeiten Geschoss für Geschoss und können Sie verschiedene Bauteile auf verschiedene Folien legen. Das hat den Vorteil, dass sie diese übereinanderlegen können oder an und ausschalten können.

Auch wenn man nur ein Haus denkt, mehrere Ideen sind optimal in verschiedenen Projekten zu verwalten. Um keine Einschränkungen zu erfahren arbeiten Sie mit einer Software, welche Ihre Projekte und Geschosse nicht begrenzt.

Sie haben einen bestimmten Wandaufbau oder Fenster und Türen, welche Sie sich selbst erstellen möchten, abspeichern und verwenden können – dafür gibt es die parametrisierbaren Bauteile.

Bei einer guten Planungssoftware können Sie sich alles in der Draufsicht, in der Ansicht und im 3D betrachten. Die Treppe ist ein wichtiges Element im Haus. Eine einfache 3D Modellierung macht es möglich diese gut darzustellen.

Das Dach ist der Deckel des Hauses und ein großes Thema beim Hausentwurf, zum einen von der Optik und zum anderen auch von den möglichen Kosten. Auch für die Ansichten und die Perspektive ist ein korrektes 3D Dach unverzichtbar.

Die Planungssoftware ist eine sehr gute Unterstützung für die Vorstellung des Projektes. Es ist aber immens wichtig, dass alle Bauteile Maß genau eingegeben werden und in den richtigen Dimensionen zueinander dargestellt werden.

Eine Ausgabe, wo der Maßstab stimmt ist unglaublich wichtig! Der Grundriss ist die Basis aller weiteren Planungen. Wenn dieser nicht stimmt, dann sind alle Folgeplanungen wie Einrichtungen usw. nicht korrekt.

Die Information über die genauen Wohnflächen ist Grundlage für die Basiskalkulation des Hauses. Auch Förderungen sind an eine bestimmte Wohnfläche gekoppelt. Somit ist es wichtig, dass die Aufstellung immer brandaktuell ist!

In vielen Bauverordnungen sind Bestimmungen wie die Abstände zum Nachbarn sein müssen, oder wieviel Quadratmeter bebaut werden können. Dafür gibt es die optimale Geländemodellierung und der Garten kann auch gleich gestaltet werden.

Der Grundriss ist die Basis für die spätere Einrichtung. Um schnell die Dimensionen zu erfassen und zu prüfen sind 2D Einrichtungssymbole die beste Lösung. Schnell sind diese angepasst und platziert.

Um im zweiten Schritt sich die Einrichtung und die Möbel besser vorstellen zu können, stehen 3D Objekte zur Verfügung. Stellen Sie Ihre Möbel in den Raum und betrachten Sie Ihren Grundriss in einer 3D Darstellung.

Für ein 3D Haus, was sehr einfach in der Draufsicht als Grundriss eingegeben wird, sind Parameter z.B. die Fensterdarstellung hinterlegt. Durch das Erzeugen einer automatischen Ansicht, können Sie alle Seiten des Hauses betrachten.

Während der Planung, der Ideensammlung sollte immer und stets aktuell die 3D Perspektive vorhanden sein. Eine finale Visualisierung und Schattenberechnung vermittelt einen fotorealistischen Eindruck und sollte ein Modell und nicht nur ein Bild sein.

Ein wichtiges Kriterium für die 3D Hausplaner Software ist die maßgenaue Eingabe und auch Ausgabe. Als Planungsbüro bekommen wir öfters Planungen von Bauherren, bei denen weder die Wohnflächen noch die Maße stimmen. Eine häufige Fehlerquelle hierbei ist, dass die kostenlosen Programme die Wanddicken nicht berücksichtigen. Dadurch bekommt der Bauherr einen falschen Eindruck seiner Planung und das kann nachher weitreichende Folgen haben.
Ihr Vorteil: All diese Punkte erfüllt unsere 3D Hausplaner Master Software Sie ist somit das Komplett – Tool für Ihre Planung – und das zu einem unschlagbar günstigen Preis!

schnelle_ergebnisse_Master

Betreuung und Fachpersonal sind von Vorteil

Ein weiteres wichtiges Thema ist die Betreuung der Bauherren bei der Arbeit mit der Planungssoftware. Wie oft wird eine Software oder ein anderes Programm im Netz gekauft und wenn es Probleme gibt, hat man als User verloren. Es geht manchmal schon bei der Installation los. Gerade wenn man mit dem Programm losstarten möchte, benötigt man einen schnellen und unkomplizierten Installations – Support!

Bei unserer Spezialsoftware für die Bauplanung, werden Sie wirklich von Fachpersonal betreut! Wir sind nicht nur IT- Spezialisten, sondern auch Planungs-Spezialisten. Wir als Planungs-Spezialisten können uns schnell in Ihr Projekt rein denken und Ihnen daher sofort weiterhelfen.

Kleine kurze Fragen oder Fragen zur Installation beantworten wir immer schnell und zuverlässig ohne Mehrkosten. Gute Dokumentationen und Einarbeitungshilfen sind für Sie zugänglich und werden nach Ihren Wünschen stets erweitert.

Sie wollen kompetente, schnelle und ausführliche Hilfe bei Ihrem Projekt? Diese Hilfe können wir Ihnen professionell zur Verfügung stellen. Unsere Support-Ticket und die Onlineschulungen für einen sehr günstigen Preis ermöglichen die beste Betreuung.

vorher_nachher_Hausplanung_Master

Planung Hausbau: Wie spare ich Kosten?

Die Anschaffung unserer 3D Hausplaner Software für die Frühphase Ihrer Hausplanung ist aus zahlreichen Gründen sinnvoll, um von Anfang an professionell Ihr Haus selber planen zu können und Kosten einzusparen.

1. Sie erhalten eine Software auf höchstem Niveau mit zahlreichen Profi-Werkzeugen, sodass Sie Ihr Haus realistisch und millimetergenau selbst planen können

2. Wählen Sie zwischen drei Versionen, die Ihren Anforderungen gerecht werden. Unsere Master-Version wird von professionellen Hausplanern verwendet, die Ihre 2D- und 3D-Zeichnungen für Kundenprojekte damit erledigen

3. Die schnelle Einarbeitung und intuitive Bedienung spart Ihnen viel Zeit bei der Realisierung Ihrer Ideen – und Ihre Zeit ist somit das eigentliche Investment!

4. Weil der Architekt bzw. Bauplaner direkt mit Ihren Daten weiterarbeiten kann, sparen Sie viele Kosten und können zudem sicherstellen, dass Ihre individuellen Wünsche berücksichtigt werden. Mit einem 3D Entwurf können Sie viel besser zeigen, was Sie sich vorstellen, als wenn Sie es verbal ausdrücken müssten.

5. Weitere Kosten lassen sich sparen, indem Sie mit den Entwürfen bereits beim Amt vorstellig werden und eine Baugenehmigung einholen. Auch die Integration Ihrer bisherigen Möbel ist möglich, sodass ein Neukauf teilweise nicht notwendig ist.

NEU! Sie können unsere Profi-Software in vollem Umfang kostenlos testen und sich mit der benutzerfreundlichen Oberfläche vertraut machen. Worauf warten Sie noch?

Haus planen als Entwurf: Was muss beachtet werden?

Das Grundstück

In der ersten Phase ist es wichtig, das entsprechende Grundstück zu finden, denn an diesem kann sich erst die Hausplanung orientieren. Bei der Grundstücksuche können verschiedene Wege gewählt werden. Über die Gemeinde z.B. als Baulandsicherungsmodell, über Maklerbüros oder auch der Kauf von Privat. Es ist immer bei Grundstückskauf zu beachten, was der Bebauungsplan für Vorgaben hat.

Eine genaue Sichtung der Informationen ist vor Kaufabschluss unerlässlich. Ebenso sollten die Erschließung vorher geprüft werden, bei nachträglicher Erschließung können erhebliche Mehrkosten noch dazu kommen. Die Lage und Möglichkeit der Zufahrt und die Aussage zu den Kosten der Grunderwerbsteuer runden die Infos zum Grundstück ab.

Die Vorplanung

Viele Fragen zum Hausbau stehen am Anfang im Raum:

  • welcher Haustyp? (Einfamilienhaus, Bungalow, Doppelhaus…)
  • welche Bauweise? (Massivhaus, Fertighaus, Holzhaus) 
  • mit oder ohne Keller?
  • Welcher Energiestandard? (bauliche Maßnahmen, Heizung, Haustechnik)
  • Welche Ausstattung im Haus (Fenster, Türen, Fassade, Bodenbeläge…)
  • Welcher Baupartner (Architekt, Fertighausunternehmen, Baumeister, Bauunternehmen)

Je mehr bei der Vorplanung über diese Punkte nachgedacht wird, umso besser und genauer können die nächsten Schritte eingeleitet werden. Trotzdem muss man sich noch nicht genau festlegen. Eine freie Entwurfsplanung noch nicht auf den Hersteller bezogen lässt alle Möglichkeiten offen.

Die Entwurfsplanung

Ein guter Hausentwurf ist der Grundstein für die Realisierung des Traumhauses nach den eigenen Wünschen. Ein Hausentwurf muss reifen. Oftmals sind viele Gedanken und Gespräche notwendig, um wirklich das perfekte Haus für die eigenen Bedürfnisse zu entwickeln.
Einfacher hat man es, wenn man sich für ein Fertighaus entscheidet, da liegen durchdachte Hausentwürfe bereits vor und diese müssen dann nur zu den eigenen Vorstellungen passen. Bei individueller Planung sind die Freiräume allerdings größer. Jeder Bauherr muss für sich die richtige Lösung finden.

3D Modell oder 2D Pläne

Oft stellt sich die Frage, ob nicht einfach Pläne in 2D ausreichend sind. Viele Bauherren sind sich nicht sicher, was alles benötigt wird und meinen, es werden nur 2D Pläne für die Behörde benötigt. Es ist aber mehr, als nur Pläne abzugeben. Es geht um Ihr Haus! Anhand eines 3D Modells kann sich der zukünftige Hausbesitzer viel mehr räumlich vorstellen. 

Im Gespräch mit dem Planer werden die Räume begutachtet, anhand von 3D Möbeln die Dimensionen besprochen, dargestellt und die Planung wird optimiert. Mittlerweile gibt es sogar gute 3D Hausplaner Programme, wo die Planung eingelesen werden kann. Viele Bauherren können sich damit das Hausmodell in Ruhe zuhause ansehen. 

Ein Tipp von DIE HAUSPLANER: Bei einem guten Hausentwurf sollte man sich Zeit lassen und diesen sehr genau durchdenken. Alles was bei der Entwurfsplanung bereits berücksichtigt wird, spart in den nächsten Bauphasen Kosten, Nerven und Zeit.

Das Preisangebot

Bei einem Fertighaus ist das Haus in den verschiedenen Ausbaustufen bereits grundlegend kalkuliert. Mehr- oder Minderkosten können anhand von Planungsänderungen oder Ausstattungsvarianten noch auftreten. Für alle anderen Preisinformationen für ein Bauvorhaben benötigt es einen aussagekräftigen Entwurf. 

Nur wenn der Entwurf bereits sehr gut durchdacht ist und auch in die Pläne für das Bauamt ohne große Änderungen gezeichnet werden können, erhält man eine gute Verbindlichkeit der Angebotspreise. Aus diesem Grund ist ein genauer Entwurf, wo alle Wünsche der Bauherren bereits berücksichtigt sind, eine wichtige Grundlage für eine genaue Preiskalkulation des gewünschten Bauvorhabens. Die Kosten für den Hausentwurf können recht unterschiedlich ausfallen. 

Bei Fertighausunternehmen sind die Entwurfskosten inkludiert beim Architektenhaus können sie bis 8000 € betragen. Freie Planungsdienstleister liegen im mittleren Bereich für ein normales Einfamilienhaus. Die Kosten für die Genehmigungsplanung orientieren sich nach dem Entwurf an dem Aufwand der Änderungen und der Erstellung der gesamten Planunterlagen und werden individuell kalkuliert.

Die Genehmigungsplanung

Auf Basis des Entwurfes wird dann die Genehmigungsplanung für die Behörde erstellt. Vor der Ausfertigung der Pläne ist es sinnvoll, den Entwurf bereits bei der Behörde bereits vorzustellen, um im Nachgang Schwierigkeiten oder nachträgliche Abänderungen zu vermeiden. 

Für die Pläne der Genehmigungsplanung ist der Lage- und Höhenplan vom Vermessungsbüro unabdingbar. Auch werden Bedingungen, welche die Bauordnung und der Bebauungsplan vorgeben berücksichtigt und eingezeichnet. Grundrisse, Ansichten, Schnitte im Maßstab 1:100 und der Lageplan sind zusammen mit einer aussagekräftigen Baubeschreibung einzureichen. Nach erfolgreicher Bauverhandlung und das Einverständnis aller Nachbarn wird eine Baugenehmigung erteilt.

Das Bauvorhaben kann jetzt endlich starten und Ihr Traumhaus wird Wirklichkeit!

Testen Sie jetzt den 3D Hausplaner (Master Version) kostenlos als Demo!

Tragen Sie Ihren Namen und eine E-Mail-Adresse ein, damit wir Ihnen die kostenlose & unverbindliche Testversion einrichten können. Danach haben Sie 3 Tage Zugriff auf die Software und können entscheiden, ob Sie diese käuflich erwerben möchten.

    Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Wiederrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.

    Open chat
    Du brauchst Hilfe?