Links überspringen

Balkon planen – in 2D und 3D mit unserer smarten Software

Ein Balkon bietet Ihnen die Möglichkeit, die eigenen vier Wände, um einen Ort im Freien zu bereichern. Viele Immobilien sind allerdings noch nicht mit einem Balkon ausgestattet und so bleibt Ihnen nur die Möglichkeit, einen Anbau vorzunehmen. 

Dank unserer intelligenten 3D Hausplaner Software brauchen Sie hierfür in der ersten Planungsphase nicht direkt die Hilfe von einem Architekten, sondern können den Balkon am eigenen PC selbst planen. Erfahren Sie jetzt, wie unsere innovativ nutzbare Software Sie unterstützt und was Sie bei der Balkonplanung unbedingt berücksichtigen müssen.

JETZT UNSERE 3D HAUSPLANER SOFTWARE GRATIS TESTEN

Balkon selbst designen – die Genehmigung als wichtigste Voraussetzung

Bauliche Veränderungen, wie beispielsweise der Anbau eines Balkons, sind mit bestimmten Vorschriften verbunden. Der Balkon verändert die Optik Ihres Gebäudes, wirft aber auch Schatten, von denen unter Umständen die Nachbarn betroffen sein können. Da es hier zu Schwierigkeiten und Streitigkeiten kommen kann, ist ein vorheriges Gespräch mit den betroffenen Nachbarn entscheidend. Selbst wenn Sie es auf einen juristischen Streit anlegen könnten, beispielsweise durch Vorlage von Baugenehmigungen, ist das die wenig elegante Lösung. 

Es hat sich in der Praxis bewährt, die Nachbarn in die Planung mit einzubeziehen und detailliert darzulegen, welche Veränderungen geplant sind. So können Sorgen und Ängste der Nachbarn berücksichtigt und optimalerweise ausgeräumt werden. Eine schriftliche Einverständnis Ihrer Nachbarn erleichtert Ihnen die Zusage von der Baubehörde – das Verfahren wird beschleunigt. 

Balkon per Software planen – verschiedene Arten von Balkonen im Vergleich

Bevor Sie sich an die Details der Planung machen, gilt es zunächst einen Balkontyp auszuwählen. Warten Sie mit der Erstellung Ihres 3D-Plans unbedingt ab, bis die Baugenehmigung vorliegt. Dann wissen Sie genau, welche Vorgaben Sie einhalten müssen und welche Abstände zu berücksichtigen sind. Die Wahl fällt dann zwischen drei Balkonarten: 

  • Die einfachste Variante ist ein Vorstellbalkon: Einen solchen Balkon können Sie mit ein wenig handwerklichem Geschick und einer soliden Planung fast vollständig selbst errichten. Vorstellbalkone werden auf einem Gerüst gebaut und verfügen über eine Stützkonstruktion aus vier Pfeilern. Trotz Montage an der Fassade liegt die Hauptlast auf den Stützbalken. Das ermöglicht Ihnen nicht nur eine individuellere Planung, sondern optimale statische Bedingungen. Zu beachten ist jedoch, dass die Pfeiler zu einem möglichen Ärgernis für Nachbarn werden könnten. 
  • Die statisch aufwändigste Variante ist der freitragende Balkon: Freitragend bedeutet, dass dieser Balkontyp nicht von Stützpfeilern getragen, sondern direkt an der Fassade montiert wird. Die Geschossdecke muss das Gesamtgewicht des Balkons tragen, daher ist ein statisches Gutachten zuvor in den meisten Fällen erforderlich. Ein Eigenbau ist hier nicht möglich, da der Anbau unter Berücksichtigung aller statischen Bedingungen von hochkomplexen Maschinen vorgenommen werden muss. 
  • Eine Kombination aus beiden Methoden ist der Anbaubalkon: In den letzten Jahren haben sich Anbaubalkone vermehrt durchgesetzt, denn sie vereinen die positiven Aspekte von Vorstellbalkon und freitragendem Balkon. Lediglich zwei Stützpfeiler sind nötig, um die gesamte Last nicht auf die Geschossdecke zu legen. Für ältere Gebäude ist das ein Vorteil, wenn die Statik beim freien Modell zu stark belastet würde. Eine Genehmigung für diesen Bautyp erhalten Sie jedoch nur, wenn Sie eine Fachfirma mit dem Bau beauftragen. 

Unsere Software ermöglicht Ihnen die individuelle Balkon Planung, am eigenen PC, unter Berücksichtigung all Ihrer Wünsche. Auch die Unterscheidung der verschiedenen Balkontypen ist selbstverständlich möglich. Für die Arbeit mit Fachfirmen kann ein exakt erstellter Plan sehr erleichternd sein, denn ein fertiges 3D-Modell bringt Ihre Wünsche optimal zur Geltung und macht die Umsetzung für die Handwerker bedeutend leichter. 

Balkon planen – die Ausrichtung spielt eine wichtige Rolle

Wenn Sie sich für eine Balkonart entschieden haben, kommt es bei der Erstellung Ihres Plans auch auf den Ort des Anbaus an. Wenn Sie den Balkon selbst planen, sollten Sie den passenden Ort noch vor dem exakten Design auswählen. Es handelt sich um eine fundamentale Entscheidung, denn das Haus wird optisch verändert. Beachten Sie unbedingt die Vor- und Nachteile der einzelnen Himmelsrichtungen. 

  • Der Nordbalkon: Nordbalkone sind für heiße Tage eine wahre Erholungsquelle, denn hier ist es immer kühl und schattig. Durch die fehlende direkte Sonnenbestrahlung wird jedoch auch die Wahl möglicher Balkonpflanzen verändert. Lassen Sie sich mit unserer intelligent nutzbaren Software den exakten Tagesverlauf der Sonne und die Einflüsse auf Ihr Balkon Design anzeigen. 
  • Der Südbalkon: Für Sonnenliebhaber ist der Südbalkon eine gute Entscheidung, denn hier scheint die Sonne fast dauerhaft. Im Sommer kann das allerdings zum Problem werden. Wenn Sie den Balkon selbst planen möchten, sollten Sie an einen möglichen Sonnenschutz in Form von Markisen oder großzügigen Schirmen denken. 
  • Der Ostbalkon: Eine sehr beliebte Balkonart ist der Ostbalkon, denn er bietet vormittags viel Sonne, nachmittags aber Schatten. Da die Sonne am Vormittag milder ist, lassen sich hier ganze Tage auch im Hochsommer genießen. 
  • Der Westbalkon: Westbalkone liegen am Vormittag im Schatten, werden am Nachmittag aber von der Sonne bestrahlt. Der Vorteil liegt darin, dass Sie auch nach Feierabend noch ein Sonnenbad genießen können. Der Nachteil ist allerdings im Sommer zu sehen, wenn die Nachmittagssonne für starke Hitze sorgt, könnte es für empfindliche Menschen zu heiß werden. Nutzen Sie unsere Planungssoftware, um einen Sonnenschutz zu integrieren. 

Balkon selbst designen – lassen Sie sich die nötige Zeit!

Wenn Sie die Entscheidung für den Anbau eines Balkons getroffen haben, ist der Wunsch nach einer raschen Umsetzung nur allzu verständlich. Dennoch sollten Sie keinen Schritt überspringen und sich lieber etwas mehr Zeit nehmen. Viele Menschen greifen auf einen Bausatz zurück, der einen einfachen Balkon an der Fassade oder auf Stützen befestigt. Die Individualität Ihrer persönlichen Bedürfnisse geht dabei aber vollständig verloren. 

Die Entscheidung für einen Balkon ist langfristig, denn das Design des Hauses wird nachhaltig verändert. Nutzen Sie unsere Hausplaner Software, um verschiedene Designs auszuprobieren und finden Sie heraus welcher Balkontyp optimal zu Ihnen passt. Sie werden feststellen, dass es kein Hexenwerk ist, den Balkon selbst zu planen und dass unsere Software auch ohne Vorkenntnisse problemlos genutzt werden kann. 

Eine innovative Bedienoberfläche, zahlreiche Tutorials und Hilfestellungen machen es möglich, dass Sie in Eigenregie am eigenen PC einen Balkon planen, den Sie dann sogar im 3D-Modell zusammen mit der Familie begehen können. Für Ihre Handwerker ist die Umsetzung dank des solide von Ihnen erstellten Plans dann nur noch Formsache.

JETZT UNSERE 3D HAUSPLANER SOFTWARE GRATIS TESTEN
Du brauchst Hilfe?