Links überspringen

Esszimmer selbst planen – es ist ganz einfach am PC möglich

Manchmal verändern sich die Bedingungen des Lebens. Die Kinder ziehen aus, ein Umzug steht an und plötzlich ist genug Raum für ein Esszimmer im eigenen Haus. Bevor Sie nun eine teure Planung bei einem Architekten in Anspruch nehmen, lernen Sie unsere 3D Hausplaner Software kennen. 

Damit haben Sie die Möglichkeit, Ihr eigenes Esszimmer in 2D- und 3D- Optik selbst zu planen und dabei all Ihre individuellen Wünsche zu berücksichtigen. Ob großer oder kleiner Raum, ob gigantische Tafel oder gemütliche Ecke, Laien und Profis können mit unserer Software ihren Wohntraum erfüllen.

JETZT UNSERE 3D HAUSPLANER SOFTWARE GRATIS TESTEN

Das Esszimmer selbst designen – worauf kommt es an?

Wohnzimmer, Schlafzimmer, Badezimmer – das alles sind klassische Räume, die in nahezu jedem Haus zu finden sind. Das Esszimmer allerdings spielt eine besondere Rolle und viele Menschen stehen vor der Frage: Was braucht es für ein gelungenes Esszimmer? Zunächst einmal sind Sie in der Ausgestaltung völlig frei, denn die Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Ob eine dezente Essecke für die Familie oder ein Essraum, der auch bei größeren Partys genutzt werden kann, hängt ganz von Ihren Wünschen ab. 

Unsere Planungssoftware unterstützt Sie dabei, Ihre Wünsche zu visualisieren. Das ist besonders dann hilfreich, wenn Sie noch keinen konkreten Plan im Kopf haben. Erstellen Sie im ersten Schritt einen Grundriss der Räumlichkeiten und beginnen Sie dann zu experimentieren. 

Die Software bietet Ihnen Zugriff auf tausende virtuelle Einrichtungsgegenstände, die Sie nach Herzenslust platzieren und wieder entfernen können. So kommen Sie der Entstehung eines Plans nahe, ganz ohne zusätzliche Kosten. Die Investition in eine Hausplaner Software ist für Sie, in den meisten Fällen, wesentlich günstiger als die professionelle Planung mit einem Architekten. Dennoch entsteht am Ende ein hochwertiges 3D-Modell, was als Vorlage für die Umsetzung fungiert. 

Verschiedene Arten – das Esszimmer selbst planen nach Stilrichtung

Wenn Sie noch keine rechte Idee für die Planung Ihres Esszimmers haben, kann Ihnen die Wahl eines bestimmten Stils hilfreich sein. So können Sie die Auswahl der Möbelstücke bereits etwas einschränken und dafür sorgen, dass Ihnen die Planung leichter von der Hand geht. Esszimmer werden sehr häufig in folgenden Stilrichtungen eingerichtet: 

  • Moderne Esszimmer: Ein modernes Esszimmer ist klar definiert, hat wenige Schnörkel und mutet eher minimalistisch an. Es ist perfekt geeignet, wenn die Kosten im Blick behalten werden müssen. Auch kleinere Räumlichkeiten sind für eine moderne Esszimmereinrichtung geeignet, da hier nur wenige Möbelstücke gestellt werden. Probieren Sie mit unserer Software aus, wie Dekorationselemente die Grundeinrichtung auflockern können. 
  • Esszimmer im Landhausstil: Auch im 21. Jahrhundert gehört der Landhausstil zu den beliebten Traditionen. Er zeichnet sich durch seine hochwertigen Holzmöbel aus und seinen insgesamt rustikalen Look. Weißes Geschirr und Leinentischdecken gehören zum Landhaus-Esszimmer einfach dazu. Sitzbänke, Kornblumen und Holz dominieren die Optik und machen das Esszimmer zu einem warmen, gemütlichen Ort. 
  • Das skandinavische Esszimmer: Der skandinavische Wohnstil wird immer beliebter, er ist schlicht, aber sehr gemütlich. Dominierend sind Holz und weiße Farben, Akzente werden allerdings auch in farbenfrohen Tönen gesetzt. Optimal geeignet ist dieser Esszimmer Stil in Räumen, die über breite Fensterfronten oder eckige Erkerfenster verfügen. Hier passt sich das Ambiente besonders stimmig ans Gesamtbild an. 
  • Das extravagante Esszimmer: Wenn Ihnen klassisch zu langweilig ist, kann ein ausgefallenes Esszimmer Ihre Wünsche erfüllen. Geprägt sind solche Räumlichkeiten durch einen scheinbar willkürlichen Stilmix, der mit Glas-, Metall- und Holzelementen beeindruckt. Unsere Software macht es Ihnen möglich, verschiedene Stilbrüche einfach direkt im 3D-Objekt auszuprobieren und anzusehen. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klare Linien erleichtern die Planung des Esszimmers am Computer

Je weniger Ideen und Strukturen bereits vorhanden sind, desto komplexer gestaltet sich der Plan des Esszimmers. Damit Sie nicht verzweifeln, wenn Sie Ihr Esszimmer selbst planen möchten, sollten Sie sich an einen fünfstufigen Plan halten. Gehen Sie Schritt für Schritt vor, um mit den vielfältigen Elementen nicht durcheinander zu geraten, sondern einen soliden und umsetzbaren Plan zu kreieren. 

  • Die Wahl des Bodens: Die Grundvoraussetzung für ein harmonisches und leicht zu pflegendes Esszimmer ist der Boden. Sie können im 3D-Modell verschiedene Bodenbeläge ausprobieren um herauszufinden, was Ihnen gefällt. Ist bereits ein Bodenbelag vorhanden, der von guter Qualität ist, sollten Sie auf diesem aufbauen. Ungeeignet sind Teppichböden, da der Hygienefaktor durch heruntergefallenes Essen sinkt. 
  • Die Gestaltung der Wände: Sind die Wände bereits gestrichen und sollen nicht verändert werden? Dann können Sie diesen Schritt beim Esszimmer selbst designen überspringen. Möchten Sie hingegen streichen oder tapezieren, sollten Sie sich ein Farbkonzept ausdenken, was Ihrem Geschmack entspricht. Einfarbige Wände sind oft etwas trist, leichte Akzente erhöhen die Freundlichkeit des Raumes. 
  • Die Wahl der Möbel: Die Möblierung des Esszimmers ist ein entscheidender und stilprägender Faktor. Möglicherweise sind bereits Möbel vorhanden, die in den neuen Raum integriert werden können. Wenn Sie neu kaufen, planen Sie zunächst den Bedarf. Wie viel Sitzfläche ist erforderlich? Braucht es Stauraum für Geschirr? Welche Einbauten können möglicherweise vorgenommen werden (Wandschränke). 
  • Die Ausgestaltung des Lichts: Licht spielt im Esszimmer eine erhebliche Rolle, denn ein angenehmes Ambiente ist die Voraussetzung für den kulinarischen Genuss. Bedenken Sie auch, dass der große Esstisch mitunter für gemeinsame Spieleabende genutzt wird oder auch mal um die Hausaufgaben der Kinder zu kontrollieren. Eine Deckenleuchte ist ebenso wichtig, wie indirektes Licht, was einen romantischen Abend bei Rotwein und Pasta möglich macht. 

Die eigene Kreativität beim Esszimmer planen spielen lassen

Das Esszimmer gestalten Sie für sich und Ihre Familie, vielleicht um den kleinen Essbereich aus der Küche zu entfernen, vielleicht um die Großfamilie öfter an einen Tisch zu bringen. Gemeinsames Essen ist ein Sinnbild der Harmonie, daher sollten Sie und Ihre Familie sich im geplanten Esszimmer auch wirklich wohlfühlen. 

Es hat sich als sehr wirksam erwiesen, zunächst mit allen Beteiligten eine Vorplanung zu treffen. Sammeln Sie die Ideen Ihrer Familienmitglieder und probieren Sie einige Einrichtungsideen mit unserer Software einfach spontan aus. Wenn Sie ein 3D-Modell erstellt haben, können Sie sich einen virtuellen Eindruck vom Gesamtbild machen und dann entscheiden, welches Mobiliar wirklich zu Ihnen passt. 

Voraussetzung ist immer der Grundriss des Raumes, der im 2D-Modus mit wenigen Mausklicks erstellt werden kann. Dann können Sie nach Herzenslust planen und designen, bis Sie einen umsetzbaren Plan für Ihr neues Esszimmer erarbeitet haben. Auch als Vorlage für Handwerker ist dieses Modell ideal geeignet.

JETZT UNSERE 3D HAUSPLANER SOFTWARE GRATIS TESTEN
Du brauchst Hilfe?